Dialog A2: im Café

DRESDEN

 

  Dresden: im Café

Dresden ist die Hauptstadt im Bundesland Sachsen. Liebevoll wird Dresden auch das Elbflorenz genannt, also das Florenz an der Elbe. Deshalb, weil es viele Parallelen zwischen den Kunstsammlungen und der Architektur beider Städte gibt. Übrigens, spricht man in der Landeshauptstadt Dresden einen sächsischen Dialekt.

Auf dem Foto seht ihr den sogenannten Zwinger, einen alten und sehr bekannten Gebäudekomplex im Baustil des Barocks. Man ist da nie allein. Es gibt viele Besucher, die dort Fotos machen, spazieren gehen, sich auf der Wiese oder einer Bank ausruhen, die Ausstellungen ansehen oder einfach die Architektur bewundern.

Dort geh ich ganz gerne in einen Hinterhof, den man erreicht, wenn man durch ein Café geht und wie immer habe ich mir an dem Tag einen Kaffee bestellt, um dann im Hinterhof mit Brunnen und Steinfiguren ein wenig die ruhige Atmosphäre zu genießen. Ich ging also ins Café and die Theke und da begrüßte mich die Bedienung auch schon…

 

Listen to the dialog while reading along! Hören und lesen Sie!

 

…Einen schönen Nachmittag, was möchten Sie gern bestellen?

      Guten Tag, ich hätte gerne einen normalen Kaffee und bitte etwas Milch in einem extra Kännchen. 

Gern! Hier haben wir Kaffeesahne. Die können Sie sich einfach nehmen. 

     Oh, leider mag ich Kaffeesahne überhaupt nicht. Wäre es denn möglich, frische Milch zu bekommen?

Ja, natürlich. Das geht auch. Der Zucker liegt übrigens da drüben. Möchten Sie gern noch ein Stück Kuchen dazu?

     Hm, eigentlich nicht, aber wenn Sie frisch backen, vielleicht doch.

Wir backen selbst. Und zwar haben wir noch Dresdner Eierschecke, Dresdner Stollen und Apfelkuchen mit Streusel im Angebot. 

     Das klingt lecker. Da nehme ich den Apfelkuchen mit Streusel. 

Ein bißchen Sahne dazu? Die ist frisch geschlagen und auch nicht süß.

     Ja, ok. Die nehm’ ich dazu. 

Ist das alles oder kommt noch etwas für Sie hinzu?

     Nein, danke. Das ist alles. Ich möchte nur gern wissen, ob Sie Wifi haben? 

Ja, haben wir. Ich schreibe Ihnen das Passwort auf einen Zettel. Sie können sich damit einloggen. Ein Kaffee und ein Stück Apfelkuchen mit Sahne macht dann 8,20 Euro insgesamt. 

     Klasse! Danke. Und hier sind 8,50 Euro. Stimmt so.

Vielen Dank! Lassen Sie es sich schmecken.

     Vielen Dank! Kann ich mich auch an den Brunnenrand setzen, obwohl da kein Tisch steht?

Ja, das ist gar kein Problem. Ich bringe den Kuchen und den Kaffee dann gleich zu Ihnen.

    Schön. Danke sehr!

Gerne!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *